Neu im Team: Veronika Leikam – Heroes are born not made …

… oder in meinem Fall wohl eher „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.“ Denn ich müsste lügen, wenn ich behaupten würde, dass mir das musikalische Talent in die Wiege gelegt worden wäre. Ich erinnere mich noch genau an meine musikalischen Anfänge damals in der Grundschule. Nachdem ich das ganze Obergeschoss und damit den Großteil meiner Familie mit Tonleiterübungen auf meiner Klarinette beglückt hatte (die letztendlich mehr als „Gequietsche“ oder bestenfalls als üble Dissonanzen bezeichnet werden konnten), wurden mein Instrument und ich eine Etage tiefer zu meiner Oma verfrachtet, vor der ich dann meine leider wenig harmonischen Fingerübungen zum Besten gab. Auch wenn wir beide zu Beginn eher auf Kriegsfuß miteinander standen, haben wir uns mittlerweile doch ganz gut angefreundet und missen möchte ich sie nach nun fast zwölf Jahren nicht mehr.

Ein Bild der neuen Redakteurin

Neu bei musikantenstammtisch.com: Veronika Leikam

Denn zwölf lange Jahre ist sie der Grund, warum ich mich auf jeden Freitagabend freue. Da treffe ich mich nämlich mit über 20 Musikern der Kolping-Jugend-Blaskapelle Hohenfels zum Proben und Musizieren. Und diese Kapelle und ihre Mitglieder wiederum haben es geschafft, mich für die bayerische Blasmusik zu begeistern. Sicher sind wir keine Profis – zumindest nicht jeder von uns – aber das muss ja auch gar nicht sein, oder? Denn Polkas, Walzer, Märsche und Co. können, glaube ich, vor allem eins ganz gut: Hobby- und Berufsmusiker gleichzeitig faszinieren und verbinden.

Nach ein paar Jahren Einzelunterricht und vielen Musikproben kam dann der Ehrgeiz dazu. Von den älteren Spielerinnen und Spielern habe ich die Musikabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes schon an den Trachten blitzen sehen. „Sowas will ich auch“, hab ich mir gedacht und nach ein paar Jahren Übung und ein bisschen Fleiß durfte ich mir selbst das bronzene, silberne und goldene Abzeichen an mein Musikantendirndl klammern.

wp-1465189264324.jpg

Nach dem Musikadditum ist dieser musikalische Probeeifer (und damit wahrscheinlich auch ein bisschen Fingerfertigkeit auf dem Instrument) leider ein wenig flöten gegangen. Begeisterung und große Sympathie zur Blasmusik sind aber bis heute vollends erhalten geblieben. Ich mag Volksmusik, egal ob klassisch, modern oder international angehaucht. Ob Volksmusik mehr kann als Trompetenecho und Klarinettenmuckl? Definitiv. Und was ich davon so höre? Vom traditionellen Astronautenmarsch über LaBrassBanda bis hin zu den kubanisch inspirierten Stücken von den Los Dos Y Cumpaneros oder den Cuba Boarischen – i mog (fast) alls!

Und genau das gefällt mir am musikantenstammtisch.com so gut: Hier kommt jeder Volksmusikfan voll auf seine Kosten, tolle Musik wird publik gemacht und verdient schließlich dank dieser Seite einen besonderen und vor allen Dingen höchst verdienten Stellenwert. Und da helfe ich natürlich gerne dazu und freue mich, euch bald mit Artikeln über die neusten Trends, Veranstaltungen und Gruppen in der Blasmusikszene auf dem Laufenden halten zu dürfen!

 

 

Veronika Leikam

Veronika Leikam

Seit über zehn Jahren bin ich mittlerweile Mitglied einer Blaskapelle. Daher kommt wohl auch meine Sympathie zur Blasmusik, denn dort kam ich ab der zweiten Klasse in den Genuss traditioneller Volksmusik und wurde jahrelang mit viel Engagement, Geschick und Geduld an die (bayerische) Musik herangeführt. Mit musikantenstammtisch. com habe ich das Glück, meine Freude an der Musik sinnvoll einzubringen, interessante Menschen und Gruppen kennenzulernen – vor allen Dingen aber kann ich dadurch zwei meiner großen Hobbies verbinden: die Musik und das Schreiben.
Veronika Leikam
facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail