Salzburger Heimatklänge – von Dvorak bis Tobi Reiser

Eine Klangreise durch Musik und Kultur - Von Dvorak bis Tobi Reiser.

Eine Klangreise durch Musik und Kultur – Von Dvorak bis Tobi Reiser.

Die Salzburger Heimatklänge sind eine Initiative zu Bewahrung und Förderung kostbarer Musiktraditionen und junger Musikensembles aus Salzburg. Das Ziel ist es, der traditionellen, alpenländischen Volksmusik eine Konzertbühne zu ermöglichen und sie ins Zentrum vielfältiger musikalischer Bezüge zu stellen – z.B. Klassischer Musik aber auch Volksmusik anderer Kulturen.

Nach der Premiere der Konzertreihe am 23. April mit „Frühlingsmusik im Gwandhaus“ veranstaltet der Verein Salzburger Heimatklänge unter der künstlerischen und organisatorischen Gesamtleitung von Daniel Vereno nun das nächste Traditionskonzert mit fantastischer Musik und ausgezeichneten jungen Musikgruppen aus Salzburg.

Eine Klangreise durch Musik und Kultur - Von Dvorak bis Tobi Reiser.Traditionelle Volksmusik trifft auf Streichquartette von Haydn und Dvorak – zwei Komponisten für welche die Volksmusik ihrer Heimat wichtige Inspirationsquelle war. Vier junge Ensembles aus Salzburg: ein herausragendes Streichquartett vom Mozarteum steht mit zwei traditionellen Volksmusikgruppen und einem jungen Männerviergesang auf der Bühne. Freuen Sie sich auf einen Abend gewidmet feinen Klängen und kostbaren Musiktraditionen.

Mit dabei:

  • JAVUS Quartett
  • Hellbrunner Geigenmusi
  • Wengerboch Musi
  • Hellbrunner Viergesang
Markus Fryzel

Markus Fryzel

Es dauerte 37 Jahre bis ich mir meinem Herzenswunsch erfüllte und mir (erstmal) selbst die Steirsche Harmonika beibrachte. Begeistert war ich ja schon immer von der echten, handgemachten Volksmusik. Mittlerweile lehrt mich ein Profi das Instrument und so kam ich auch auf die Idee Anfänger, Fortgeschrittenen und Profis eine Plattform für ihre Musik zu schaffen. Mit musikantenstammtisch.com verbinde ich zwei Leidenschaften die auf den ersten Blick nicht gegensätzlicher sein könnten: das Internet und die handgemachte Volksmusik.
Markus Fryzel
facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail